Contract work

Wir warten nicht nur mit einer über 60-jährige Erfahrung im Spritzgießen von Kunststoffen und Gummi auf, von herkömmlichen bis zu den innovativsten, sondern auch mit einem umfassenden Maschinenpark.

Über 30 Maschinen (von 35 bis 650 ton) und ein fachlich versiertes Team liefern unseren Kunden Teile aus Polypropylen, Polyamid, Polykarbonat, TPV und TPEE, SEBS und SBS, detektierbare, antibakterielle Materialien, geeignet für den Kontakt mit Lebensmitteln sowie vollständig abbaubare Biokunststoffe.

favaron_iconset_project copy

1. Die Idee des Kunden

Das Projekt für Ihre nächste Kollektion steht bereits, aber da fehlt noch diese eine Komponente, die Zeit und Geld einsparen ließe und sich nicht finden lässt …

Was tun? Alles überdenken? Oder sich an Favaron wenden?

Erläutern Sie uns Ihre Bedürfnisse, und Favaron Design wird für Sie Lösungen entwerfen, die Ihnen die Arbeit erleichtern und Ihrem Produkt zusätzlich das „gewisse Etwas“ verleiht, um sich durch eine individuelle, exklusive Gestaltung von Konkurrenzprodukten abzuheben.

favaron_iconset_project copy 2

2. Die Entwurfphase

Eine technische Zeichnung, eine einfache Skizze mit Maßangaben oder eine schnelle Beschreibung der Idee sind für uns ausreichend um mit dem Entwurf des von Ihnen benötigten Teils zu beginnen.

favaron_iconset_project copy 3

3. Angebot und Kostenvoranschlag

Mit technischen Zeichnungen und gerenderten Darstellungen stellen Ihnen das von uns ausgearbeitete Projekt vor. Unser Angebot umfasst zudem eine klare Kostenaufstellung für die Fertigung des Formwerkzeugs und die einzelnen geformten Teile.

favaron_iconset_project copy 4

4. Fertigung des Formwerkzeugs

Die Fertigung des Formwerkzeugs wird in jeder Konstruktionsphase von uns und von erfahrenen Fachleuten, mit denen wir seit Jahrzehnten zusammenarbeiten, sorgfältig betreut, so dass der Kunde sich gar nicht um diese Aufgabe kümmern muss.

favaron_iconset_project copy 5

5. Produktion

Sobald das Formwerkzeug fertig gestellt ist, legen wir Ihnen einige Muster zur Abnahme vor. Danach geht umgehend die eigentliche Herstellung los, ohne jeglichen Zeitverlust